Westentaschenvenus

Die Dreharbeiten zu einem neuen Film aus der Reihe "Lauter tolle Frauen" haben begonnen...

Am 20. November 2001 fiel in Berlin die erste Klappe für die romantische Liebeskomödie „Westentaschenvenus“. Das Erste verfilmt den erfolgreichen Roman von Verena C. Harksen. Erstmals stehen Jeanette Hain („Sturmzeit“, „Sass – Die Meisterdiebe“) und Jochen Horst („Balko“, „Der Handymörder“) gemeinsam vor der Kamera. In weiteren Rollen sind Leon Boden („Die rote Meile“), Daniela Ziegler („Mit 50 küssen Männer anders“) und Antonio Wannek („Wie Feuer und Flamme“) zu sehen. Regie führt Kirsten Peters.

 

 

Sophie Dukakis (Jeanette Hain) hat zur Zeit nichts als Chaos in ihrem Leben. Ärger mit den Nachbarn, Probleme mit einer Kollegin und Sorgen mit dem Erbe ihrer Tante, einem maroden, alten Haus. Die Rohre, sind undicht der Keller steht unter Wasser, und trotz Klempner tropft es immer weiter von der Decke. Sophies großer Traum vom eigenen Literatur-Café droht im wahrsten Sinne des Wortes den Bach herunter zu gehen. Erst die Begegnung mit dem charmanten und gut aussehenden Dr. Phillip Weiße (Jochen Horst) scheint endlich alles zum Guten zu wenden. Die Sorgen sind vergessen. Bis Sophie eine verhängnisvolle Entdeckung macht: Nicht nur, dass die Klempner absichtlich schlampige Arbeit geleistet haben, sondern Phillip steckt mit ihnen offensichtlich unter einer Decke. Als dann auch noch ihr Literatur-Café kurz vor der Fertigstellung bei einem Brand zerstört wird, glaubt Sophie alles verloren zu haben....

 

 

„Westentaschenvenus” ist eine Produktion der ZIEGLER FILM GmbH & Co.KG (Tanja Ziegler) im Auftrag der ARD/DEGETO für Das Erste. Regisseurin Kirsten Peters, die mit der Liebeskomödie ihr Regie-Debüt gibt, verfilmt das Drehbuch von Dr. Daniel Maximilian und Thomas Pauli. Hinter der Kamera steht Michael Wiesweg. Die Redaktion liegt bei Dr. Renate Michel (ARD/DEGETO). Das Erste zeigt „Westentaschenvenus” (Arbeitstitel) im Rahmen der Sendereihe „Lauter tolle Frauen“ voraussichtlich im April 2002.

© 2020 Zieglerfilm Köln GmbH